Was ist berufliche Reha?

Fragen zur beruflichen Reha im Berufsförderungswerk Köln

Sie wollen eine berufliche Reha im BFW Köln machen und haben noch Fragen zu Kosten und Umsetzung? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Auf dieser Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen zur beruflichen Reha, bieten Ihnen aktuelle Infos in Hinblick auf die Corona-Situation, und fassen in kurzen Videos grundlegende Infos zur beruflichen Reha für Sie zusammen.

Information für Teilnehmende von BFW und ZBB: Behördliche Schließungsanordnung

Weiterhin alle Ausbildungsmaßnahmen online!

Unsere betrieblichen Bedingungen werden durch die aktualisierte Coronaschutzverordnung und die aktualisierte Coronabetreuungsverordnung bestimmt, die am 08.01.2021 vom Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW veröffentlicht wurden.

Sie verbietet uns weiterhin die Durchführung von Bildungsmaßnahmen in Präsenz. Das bedeutet NICHT, dass alle Maßnahmen gestoppt werden, denn wir werden alle Angebote, die wir in alternativer Form/online durchführen können, mit Ihnen weiterführen. Im Januar werden auch neue Maßnahmen mit neuen Teilnehmenden beginnen. Es bedeutet aber, dass wir Ausbildung und Betreuung weiterhin im Online-Modus durchführen müssen.

Ausnahmen gibt es lediglich für Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen für einzelne Teilnehmende, die demnächst ihre Abschlussprüfungen haben. Die für Sie zuständigen Reha-Integrationsmanager (RIM) bzw. Jobcoaches oder Ausbilder werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, ob/wann/wohin Sie auf den Campus kommen sollen.

Internatszimmer werden ausschließlich in Notfällen zur Verfügung gestellt.

Die Mensa bleibt unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen geöffnet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen RIM bzw. Jobcoach.

Die neue Regelung aufgrund der Verordnung des MAGS gilt vorerst bis zum 31. Januar 2021. Wir werden unsere Regelungen laufend an neue behördliche Verordnungen und Erlasse anpassen. Sollten Änderungen aufgrund neuer Verordnungen durch das Land NRW oder/und Stadt Köln für uns relevant werden, werden wir Sie erneut hier und über ILIAS informieren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin Geduld und Ausdauer und viel Erfolg in den kommenden Wochen – bleiben Sie gesund!

Corona-Infos: Fragen und Antworten

Ja, natürlich können Anträge auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) weiterhin bei den Kostenträgern gestellt werden. Eine Anleitung dazu finden Sier hier.

Ja, wenn Sie aufgrund von Krankheit, wegfallender Kinderbetreuung oder Angehörigenpflege eine LTA-Maßnahme nicht angetreten können, ist eine Verschiebung möglich. Besprechen Sie das mit Ihrem zuständigen Rehabilitations-Fachberater.

Aktuell werden alle unserer Angebote wieder im Regelbetrieb durchgeführt. Individuell wenden wir dazu einen Mix aus Präsenz- und Onlinephasen an. Teilnehmende, die zum ersten Mal unseren Campus betreten, werden in der Regel vorab einem medizinischen Kurz-Check unterzogen.

Ja, das kann er. Zeitliche Verschiebungen zu den kommunizierten Startterminen finden nicht statt. Bei Angeboten der Berufsfindung kann es noch zu Verzögerungen kommen.

Die Aufnahme findet in einem inzwischen eingeübten Mix aus Post, Telefon, online und Präsenz statt.

Wenn der Unterricht in Präsenz nicht möglich ist, werden die Angebote auf anderen Kanälen wie Microsoft Teams, unsere Lernplattform ILIAS, Telefon, E-Mail, Post oder Shuttledienst durchgeführt. In MS Teams werden die Unterrichtsinhalte im Rahmen von Video-Chats von den Ausbildern online und in Echtzeit vermittelt. Die Ausbilder stehen für individuelle Fragen/ Austausch zur Verfügung. Bei Bedarf stellt Ihnen das BFW Köln auch Hardware zur Verfügung, um am Unterricht teilnehmen zu können.

Ebenso wie zu den Ausbildern wird auch der Kontakt zur Reha- und Integrationsmanagern (RIM) online, per Telefon oder E-Mail aufrechterhalten. Der zugeordnete RIM ist auch weiterhin der Ansprechpartner in allen persönlichen Belangen oder für Fragestellungen in Verbindung zum Leistungsträger. Die Kontaktmöglichkeiten sind ebenso wie die zum Medizinischen und Psychologischen Dienst des BFW Köln auf unserer Lernplattform ILIAS hinterlegt.

Unsere Mensa ist unter Beachtung strenger Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen geöffnet. Neben Abstandsregeln ist der Zugang zur Mensa gestaffelt, die Sitzplätze sind auf maximal 70 Personen begrenzt. Daher gibt es auch verlängerte Öffnungszeiten und ein besonderes Leitsystem.

Die Angebote der Abklärung der beruflichen Eignung sowie die Arbeitsbelastungserprobung finden unter Wahrung verschärfter Hygiene- und Abstandmaßnahmen in Kleingruppen statt.

Ja, wenn Sie den Medizincheck durchlaufen haben, können Sie Ihre Wohnmöglichkeit weiter nutzen. Dabei ist egal, ob Sie in Präsenz- oder Onlinephase unterrichtet werden.

Der Infotag findet weiterhin statt (entweder vor Ort – unter den gegebenen Hygiene- und Abstandsvorschriften – oder digital). Sie können sich online für den Infotag anmelden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur beruflichen Reha

Eine berufliche Rehabilitation ist laut Gesetz eine „Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben“ für Menschen, die wegen ihrer Gesundheit nicht mehr arbeiten können. Diese Leistung kann zum Beispiel eine Umschulung oder ein Integrations-Angebot in einem BFW sein.

Wenn Sie aufgrund einer (drohenden) Behinderung nicht mehr in Ihrem Beruf tätig sein können, stehen Ihnen verschiedene Wege zur beruflichen Reha offen. Die gesetzliche Basis für diesen Anspruch ist das Sozialgesetzbuch (SGB) IX.

Um Ihren Anspruch zu klären, nehmen Sie am besten Kontakt zu einem Sozialversicherungsträger auf. Nach mindestens 15 Jahren sozialpflichtiger Beschäftigung sollten Sie sich an die Deutsche Rentenversicherung wenden. In anderen Fällen sind die Arbeitsagentur, das Jobcenter oder die Berufsgenossenschaften für Sie zuständig. Im Zweifelsfall leiten diese aber Ihren Antrag an die zuständige Stelle weiter.

Der Sozialversicherungsträger prüft Ihren Anspruch auf berufliche Reha und stimmt ggf. Ihrem „Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben“ zu. Er übernimmt dann auch die Kosten.

Welches BFW für Sie passend ist, entscheidet Ihr Träger anhand des Förderangebotes, des angestrebten Berufs oder Ihrem Wohnort mit Ihnen gemeinsam. Vorher können Sie gerne an einem unserer Infotage teilnehmen.

Anmelden kann Sie nur der Kostenträger. Unsere Infotage können Sie jedoch auch besuchen, wenn Sie noch keinen Kostenträger haben.

Es gibt im BFW Köln viele Angebote, mit denen Ihre Fähigkeiten individuell überprüft werden können. Dabei finden wir gemeinsam heraus, welcher Beruf für Sie der richtige ist, damit Sie dauerhaft wieder arbeitsfähig sind.

In der Reha-Vorbereitung bereiten Sie sich gezielt auf die Umschulung vor. Sie lernen, wieder zu lernen und frischen verschiedene Grundkenntnisse wieder auf.

Der Reha-Vorbereitungslehrgang mit dem Schwerpunkt Deutsch hilft Menschen, die nicht gut deutsch sprechen, ihre Kenntnisse zu erweitern. Es wird für Sie leichter sein, sich zu verständigen. Und Sie werden lernen, im beruflichen Alltag schnell, genau und korrekt zu sprechen, zu schreiben und zu verstehen.

Betriebs-Praktika gehören zu jeder Ausbildung. Viele Teilnehmende finden über diese Praktika bereits ihren künftigen Arbeitgeber. Darüber hinaus sind auch im Unterricht Praxis und Theorie eng miteinander verknüpft.

Das BFW -Vermittlungsteam unterstützt Sie auch beim Thema Bewerbung und der Suche nach einem neuen Job. Über eine Internet-Plattform informieren wir Sie z.B. über passende Jobs.

Das BFW Köln verfügt über viele Wohn-Angebote für Umschüler. Dieses Angebot gilt auch für Alleinerziehende mit Kind.

Wir laden Sie herzlich zu einem der Infotage im BFW Köln ein, die alle 2 Wochen stattfinden. Hier werden Sie ausführlich über alle Details zur beruflichen Reha informiert.

Voraussetzungen für die berufliche Reha

Wenn Sie diese Videos abspielen, werden Daten an YouTube übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Kostenträger der beruflichen Reha

Wenn Sie diese Videos abspielen, werden Daten an YouTube übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Der Reha-Antrag

Wenn Sie diese Videos abspielen, werden Daten an YouTube übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Berufliche Orientierung

Wenn Sie diese Videos abspielen, werden Daten an YouTube übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Kontakt

Berufsförderungswerk Köln
Martinsweg 11
50999 Köln