Fortbildung „Psychomotorik für Kleinkinder (3-6) in Kitas“

Psychomotorische Praxisanregungen für den Kita-Alltag

Kinder benötigen für ihre gesunde Entwicklung vielfältige Sinnesanregungen. Die Psychomotorik setzt hier nicht auf Übungsprogramme. Sie bietet vielfältige Spiele an, die Raum für Froh-Sinn und Blöd-Sinn lassen. Das selbsttätige Handeln der Kinder anzuregen und ihr Selbst­konzept zu stärken, ist dabei ein wesent­liches Ziel.

Bewegen, Spielen und Wahrnehmen werden freudvoll umgesetzt. Das eröffnet den Kindern einen besseren Zugang zu ihrem Körper. Der positive Einfluss auf die Entwicklung des Selbstkonzepts ist viel­fältig beschrieben und nachgewiesen.

In der Fortbildung werden psycho-motorische Praxisanregungen für den Kita-Alltag mit Kindern von drei bis sechs Jahren vermittelt und praktisch erprobt. Sie werden zudem selbst erprobt. Dass Bewegungs­spaß und Lernen keine Gegensätze sind, wird so auch für die Teilnehmenden erlebbar.

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie lernen die Grundlagen der psycho-motorischen Praxis kennen.
  • Sie können vielfältige Spiele zu Bewegung und Wahrnehmung im Kita-Alltag umsetzen.

Details

Dozent/in

Hans J. Beins, Leiter der Rheinischen Akademie im Förderverein Psychomotorik e. V. Bonn, Sportpädagoge und Autor

ID

1105

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen
Mitarbeitende in Kindertagesstätten

Termine

24.05.2022                  
9:00–16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Forum Michaelshoven
Pfarrer-te Reh-Str. 2
50999 Köln

Teilnehmerzahl

15

Kosten

Externe Teilnehmende:  100,00 €
Interne Teilnehmende:    90,00 €

Bemerkung

Damit Sie die Übungen bequem durch-führen können, empfiehlt sich lockere, sportliche Kleidung.

Kontakt und Anmeldung

Stefan Baurichter
Tel. 0221 9956-1112, Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.