Individuelle Betriebliche Reha

Die begleitete Umschulung im Betrieb

Das Angebot Individuelle Betriebliche Reha Plus ermöglicht eine begleitete Umschulung direkt im Betrieb. Und das in über 300 anerkannten Berufen. Alle technischen, kaufmännischen, handwerklichen und dienstleistenden Berufe des Dualen Systems, die an einer zuständigen Kammer geprüft werden, sind wählbar. Die Praxis-Teile der Ausbildung in einem Partner-Betrieb und die Theorie im Berufskolleg finden wohnortnah statt. Das Angebot dauert in der Regel 24 Monate. Es schließt mit der anerkannten Prüfung vor der entsprechenden Kammer ab.

Ablauf und Inhalt

Während des 3-monatigen Lehrgangs bieten wir Ihnen ein Bewerbungstraining an. Wir suchen in dieser Zeit auch gemeinsam einen Partner-Betrieb für Sie. Dann bereiten wir Sie auf die Anforderungen der Berufsschule und des Betriebs vor. Danach beginnt die begleitete betriebliche Umschulung. Wir bieten Ihnen jede Hilfe für einen erfolgreichen Berufsabschluss und und bei der Jobsuche. So ist in dieser Zeit immer ein Case-Manager für Sie da. Er ist Ansprechpartner für alle Beteiligten (Umschüler, Betrieb, Schule, Kammer, Reha-Träger usw.). Er koordiniert den Verlauf der Ausbildung. Er organisiert auch ggf. Förderunterricht oder die Prüfungs-Vorbereitung am Ende der Ausbildung. Der Case-Manager hilft Ihnen zusammen mit unseren Vermittlungs-Spezialisten und dem Unternehmens-Service bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber.

Mann mit Telefon und Unterlagen zur betrieblichen Reha PLus
Betriebliche Reha Plus

Zusatz-Modul Psychologie

Wenn Sie während des Lehrgangs Unterstützung brauchen (z.B. bei der Bewältigung von Stress und Krisen vor Prüfungen), bieten wir Ihnen nach Absprache mit dem Reha-Träger psychologische Hilfe an.

Kontakt

Berufsförderungswerk Köln
Martinsweg 11
50999 Köln