Umschulung Zahntechniker

Ihre Reha-Umschulung als Zahntechniker (m/w/d) im BFW Köln

Die Umschulung zum Zahntechniker im BFW Köln dauert 24 Monate. Sie endet dann mit einer Prüfung bei der HWK. Sie erhalten zudem diverse Zeugnisse und Zertifikate des BFW Köln.

Wo werden Sie nach Ihrer Umschulung zum Zahntechniker arbeiten?

Sie finden Ihren Arbeitsplatz in Dental-, Praxis- und Spezial-Laboratorien für Kieferorthopädie. Zudem können Sie in Unternehmen der Dental-Industrie, Forschungs- und Entwicklungsstätten und Universitätskliniken für Epithetik arbeiten. Viele Techniker sind auch in gewerblichen Dentallaboratorien tätig.

Zahntechniker/-in mit einem Gebiss in der Hand vor einem PC
Umschulung als Zahntechniker/-in im BFW Köln

Welche Tätigkeiten werden Sie nach Ihrer Umschulung ausüben?

Ihre Aufgabe liegt darin, anhand von Modellen Zahnersatz zu fertigen. Der Patient soll problemlos mit seinen „dritten Zähnen“ umgehen und sein natürliches Aussehen wiedererhalten können. Der Zahnersatz kann festsitzend oder herausnehmbar, partiell oder total sein. Die Aufträge des Zahnarztes werden von Ihnen termingerecht erledigt, da der Patient nie länger als nötig auf seinen Zahnersatz warten sollte.

Was werden Sie in Ihrer Umschulung lernen?

Sie brauchen keine weiteren Vorkenntnisse. Sie sollten aber möglichst über einen Hauptschulabschluss und/oder berufliche Praxis verfügen. Der Ausbildungsgang Zahntechnik setzt sich aus drei Vierteln praktischer und einem Viertel theoretischer Ausbildung zusammen.

Der praktische Teil umfasst die Arbeitsbereiche:

  • Prothetik ,
  • Modellguss,
  • Keramik,
  • Edelmetalltechnik,
  • Kieferorthopädie (nicht in der Ausbildungsordnung enthalten),
  • CAD /CAM-Grundlagen,
  • Reparaturen und Erweiterungen.

Der theoretische Teil umfasst die Themen:

  • Anatomie,
  • Prothetik ,
  • Fachzeichnen,
  • Werkstoffkunde,
  • Wirtschaftslehre,
  • Sozialkunde,
  • Fachrechnen.

Arbeitserprobung und Praktika

Zahntechniker brauchen ein gutes technisch-konstruktives Verständnis und eine ausgeprägte Feinmotorik. Sie sollten ausdauernd, genau und sauber arbeiten, über ein sicheres Raumgefühl verfügen. Zudem benötigen sie einen Sinn für Formen und Farben. Damit Sie sicher sein können, diese Eigenschaften zu beherrschen, nehmen Sie vor der Umschulung an einer Arbeitserprobung teil.

Sie werden während der Umschulung ein mehrmonatiges Praktikum in einem externen Betrieb absolvieren. Während der Ausbildung finden in Kooperation mit namhaften Dental-Firmen bereits kostenlose Fortbildungen statt, in denen Sie neue Technologien kennenlernen.

Kontakt

Berufsförderungswerk Köln
Martinsweg 11
50999 Köln