Umschulung Technischer Produktdesigner

Ihre Reha-Umschulung als Technischer Produktdesigner (m/w/d) im BFW Köln

Die Umschulung als Technischer Produktdesigner im BFW Köln dauert 24 Monate. Sie endet dann mit einer Prüfung bei der IHK Köln. Sie erhalten zudem diverse Zeugnisse und Zertifikate des BFW Köln.

Wo werden Sie nach Ihrer Umschulung als Technischer Produktdesigner arbeiten?

Sie arbeiten überall dort, wo Produkte entwickelt und konstruiert werden, z.B. in speziellen Ingenieur-Büros, sowie in Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen. Die Produktpalette reicht vom Automobil- über Maschinen-, Schiffs-, Werkzeug- und Modellbau bis hin zur Spielzeug-, Verpackungs- und Konsumgüter-Industrie.

Ein Technischer Produktdesigner mit 2 Kollegen vor einem PC
Umschulung Technischer Produktdesigner oder technische Produktdesignerin im BFW Köln

Welche Tätigkeiten werden Sie nach Ihrer Umschulung zum Technischer Produktdesigner ausüben?

Der Schwerpunkt liegt in der Darstellung von Produkten mit dreidimensionalen Computer-Aided-Design (3D- CAD )-Programmen. Diese entwickeln Sie nach Vorgabe von Ingenieuren, Konstrukteuren und Industrie-Designern. Weitere Aufgaben liegen in der Konstruktion und Gestaltung, Berechnung und Simulation sowie im Prozess- und Projektmanagement. Ergänzend zu den 3D-Daten erstellen Sie eine technische Dokumentation und sonstige Unterlagen. Das können technische Zeichnungen, Animationen oder Präsentationen sein.

Was werden Sie in Ihrer Umschulung lernen?

Wir erwarten vor der Umschulung keine fachlichen Vorkenntnisse. Sie sollten möglichst über einen Hauptschulabschluss und/oder Berufspraxis verfügen. Zudem sollten gestalterisches Geschick, Kreativität, Kundenorientierung sowie Vorkenntnisse in Englisch vorhanden sein.

Während der Umschulung:

  • planen und erstellen Sie nach Konstruktions-, Design- und Gestaltungsvorgaben Darstellungen und Datensätze mittels unterschiedlicher 3D- CAD -Software.
  • erstellen Sie technische Dokumentationen sowie sonstige Unterlagen und nutzen dabei aktuelle Kommunikations-, Grafik- und Bildbearbeitungs-Software.
  • führen Sie fachspezifische Berechnungen durch
  • unterscheiden Sie Werk- und Hilfsstoffe und wenden spezifische Normen an,
  • wenden Sie Simulationsverfahren an und untersuchen dabei das Verhalten von Bauteilen und Baugruppen.
  • nutzen Sie englischsprachige Unterlagen.

Sie werden zudem ein mehrmonatiges Praktikumin einem externen Betrieb absolvieren.

Kontakt

Berufsförderungswerk Köln
Martinsweg 11
50999 Köln