Ausbildung zum Erzieher in Köln

Ausbildung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin am Berufskolleg Michaelshoven in Köln

Sie interessieren sich für eine Ausbildung zum/r staatlich anerkannte(n) Erzieher:in? An unserem Berufskolleg Michaelshoven in Köln-Rodenkirchen bieten wir Ihnen dazu drei unterschiedliche Möglichkeiten:

  • die praxisintegrierte Ausbildung (PIA)
  • die vollzeitschulische Variante
  • den ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengang „Kindheitspädagogik“ der Katholischen Hochschule NRW (Abteilung Köln)

Passt der Beruf als Erzieher:in zu mir?

  • Sie arbeiten gerne mit Kindern und Jugendlichen?
  • Sie suchen einen abwechslungsreichen Beruf mit guter Zukunftsperspektive?
  • Es ist Ihnen ein Anliegen, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen?
  • Sie sind gerne unter Menschen und lieben die Abwechslung?
  • Sie sind kreativ und wollen Ihren Arbeitsalltag mitgestalten?

Dann ist die Ausbildung als Erzieher:in am Berufskolleg Michaelshoven genau das Richtige für Sie!

Eine Erzieherin des Berufskolleg Michaelshoven zeigt kleinen Kindern ein Baumblatt.
Mit erfolgreichem Abschluss nach Ihrer Ausbildung am Berufskolleg Michaelshoven sind Sie staatlich anerkannter Erzieher/anerkannte Erzieherin.

Erzieher:innen arbeiten in allen sozialpädagogischen Bereichen. Etwa in der Tagesbetreuung von Kindern bis zu sechs Jahren. Oder zum Beispiel in der offenen Ganztagsschule mit Schulkindern.

Auch können Sie Kinder und Jugendliche in der stationären Jugendhilfe betreuen. Ihre Ideen können Sie des Weiteren in der offenen freizeitpädagogischen Arbeit einbringen.

In allen Arbeitsfeldern werden Sie junge Menschen mit Förderbedarf begleiten.

Als Erzieher:in unterstützen Sie Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen. Und Sie ermutigen die jungen Menschen zum selbstständigen Handeln. Neben den Kindern und Jugendlichen sind Erzieher/-innen Ansprechpartner für Eltern und Bezugspersonen. Durch den Austausch mit Kollegen, Fachberatungen und weiteren pädagogischen Einrichtungen sind Erzieherinnen und Erzieher verantwortungsvolle Mitglieder in multiprofessionellen Teams.

In der Ausbildung werden Sie auf diese vielfältigen Aufgaben vorbereitet.

An unserer Schule bieten wir Ihnen die Erzieherausbildung in drei Varianten an:

Vollzeitschulisch: Während Ihrer fachtheoretischen Ausbildung am Berufskolleg absolvieren Sie Praktika in unterschiedlichen Bereichen. Anschließend folgt ein einjähriges Berufspraktikum. Dieses führt Sie zum Abschluss der staatlich anerkannten Erzieherin bzw. des staatlich anerkannten Erziehers.

Praxisintegrierte Ausbildung (PIA): Sie möchten gerne Fachtheorie und Fachpraxis direkt miteinander verbinden? Bei dieser Form der Ausbildung ist das möglich. Mit Ausbildungsbeginn arbeiten Sie parallel zum Schulunterricht an zwei Tagen in einer Praxisstelle. Im 2. und 3. Ausbildungsjahr erhöht sich der Praxisanteil auf 2,5 Tage. Das Berufspraktikum ist bei dieser Ausbildungsvariante bereits Teil der Ausbildung.

In beiden Ausbildungsformen können Sie zusätzlich die Fachhochschulreife erlangen.

Ausbildungsintegrierender Studiengang Kindheitspädagogik dual (B.A.): Der ausbildungsintegrierende Studiengang gliedert sich in zwei Abschnitte und dauert insgesamt vier Jahre (acht Semester.) Die ersten zwei Jahre bzw. vier Semester (Basisstudium) absolvieren Sie den fachtheoretischen Teil am Berufskolleg Michaelshoven in der Vollzeitform (die Unterrichtsinhalte und Organisationsform entsprechen dann der Ausbildung als Erzieher:in in Vollzeit) und nehmen bereits an Lehrveranstaltungen der Hochschule in Kompaktform teil. Im zweiten Studienabschnitt (5.-8. Semester) folgt das Profilstudium an der Hochschule in Verbindung mit der berufspraktischen Ausbildung zum Erwerb der staatlichen Anerkennung als Erzieher:in.

Durch das große Netzwerk der Diakonie Michaelshoven und zahlreiche kooperierende Einrichtungen aus allen sozialen Bereichen gelingt es uns, eine praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten.

 

Die Aufnahme an unseren Fachschulen des Sozialwesens erfordern

  • persönliche Eignung (Erweitertes Führungszeugnis) und
  • Fachoberschulreife und einschlägige Berufsausbildung als z. B. Kinderpfleger oder Sozialassistent oder
  • Fachoberschulreife und einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren oder
  • Fachoberschulreife und nicht einschlägige Berufsausbildung in Verbindung mit einem einschlägigen Praktikum in Vollzeit von mindestens sechs Wochen oder in Teilzeit mit Verlängerung in entsprechendem Umfang; oder
  • Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule Gesundheit/Soziales oder
  • Hochschulzugangsberechtigung (AHR oder FHR) in Verbindung mit einem einschlägigen Praktikum in Vollzeit von mindestens sechs Wochen oder in Teilzeit mit Verlängerung in entsprechendem Umfang.

Sie möchten gerne eine Ausbildung als Erzieher:in an unserem Berufskolleg machen?

Doch Sie haben noch Fragen, etwa ob die Ausbildung etwas kostet, was Sie genau lernen etc.? In diesen Flyern finden Sie detaillierte Informationen.

Sie möchten sich für die Ausbildung bewerben?

Sie möchten gerne Erzieher:in werden? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungssystem.

Sie wollen Erzieher:in werden? Bitte klicken Sie hier.

Sie können sich ab Oktober des Vorjahres für das kommende Schuljahr bewerben.

Bitte beachten Sie: Bewerben Sie sich bitte ausschließlich online für den Ausbildungsgang Erzieher:in.
Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir nicht entgegennehmen.

Ihre Ansprechpartner:

Frau Plener-Kalbfleisch

Bildungsgangleitung Praxisintegrierte Ausbildung (PIA)

Frau Berkemeier

Bildungsgangleitung Erzieher/-innen (Vollzeitausbildung)

Herr Gehlen

Praxiskoordinator