Fortbildung „Umgang mit sozial unverständlichem Verhalten“ in Köln

Handlungsalternativen im Umgang mit herausforderndem Verhalten insbesondere bei Autismus und Demenz

Im Verlauf des Autismus und einer Demenzerkrankung sind bei den meisten Erkrankten Veränderungen in ihrem Verhalten zu beobachten. Es kommt häufig zu Unruhe, Angst, Hilflosigkeit, Verzweiflung, Wut, Depressivität und Aggressivität.

Autismus ist eine angeborene abweichende Informationsverarbeitung, die sich durch Schwächen im sozialen Verhalten und durch stereotype Verhaltensweisen zeigen kann.

Demenz ist eine Entwicklung, die im Laufe des Lebens entsteht und deren Einbußen sich im täglichen Geschehen widerspiegeln.

Die Krankheitsbilder benötigen eine sensible Umgangsweise und Verständnis für die Herausforderungen, die einem als Begleiter/Betreuer gestellt werden!

Für Außenstehende ist das Verhalten oft kaum zu verstehen. Daher ist es notwendig, dass Mitarbeitende in der Pflege Verständnis für die Verhaltensweisen entwickeln, um angemessen darauf eingehen zu können. In dieser Fortbildung lernen Sie, wie Sie als Pflegekraft, als Betreuer oder als Angehöriger mit herausforderndem und abwehrendem Verhalten bei Menschen mit Autismus oder Demenz umgehen.

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Wir sprechen über die Krankheitsbilder Autismus und Demenz sowie die Auswirkungen für die Betroffenen.
  • Sie kennen mögliche Symptome für herausforderndes Verhalten.
  • Sie kennen wesentliche Merkmale und mögliche Verhaltensweisen von Autisten.
  • Wir stellen Ihnen das 5-Phasen-Modell zum individuellen Umgang mit herausforderndem Verhalten vor.
  • Sie lernen pädagogische Handlungsalternativen im Umgang mit herausforderndem und abwehrendem Verhalten.

Details

Dozent/in

Volkmar R. Bockisch, Dipl.-Pädagoge mit Schwerpunkten Psychologie und Pflegewissenschaft

Kennziffer

027/20

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Termine
23.04.2020, 9:00–16:00 Uhr
neuer Termin:
01.12.2020, 9:00–16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Seminarraum Akademie
Michaelshovener Str. 10
50999 Köln

Teilnehmerzahl

15

Kosten

Externe Teilnehmer:   90,00 €
Interne Teilnehmer:   80,00 €

Kontakt und Anmeldung

Hanna Özbek
Tel. 0221 9956-1113  Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de​​​​​​​

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.