Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung

Halt und Orientierung in unseren Wohngemeinschaften

Erfahrene Pädagogen begleiten Menschen mit Behinderung in unseren Wohngemeinschaften. Sie geben ihnen Halt und Orientierung. Sie planen gemeinsam mit ihnen den Tag und fördern sie ganz individuell. Die Betreuung in unseren Wohngruppen passen wir an die Bedarfe unserer Bewohner an. Die Bewohner besuchen wochentags den heilpädagogischen Arbeitsbereich, Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder unsere Tagesbetreuung für Senioren. Das schafft eine Tagestruktur. In den Wohngemeinschaften stehen Einzelzimmer zur Verfügung. Diese können selbst eingerichtet werden.

Wohngemeinschaften in Köln und Region

Unsere Wohngemeinschaften befinden sich in Michaelshoven in Köln-Rodenkirchen und in anderen Vierteln Kölns. Zudem gibt es Wohngemeinschaften im Rhein-Sieg-Kreis und im Rhein-Erft-Kreis. Alle Angebote sind gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Eine Frau lacht
Unsere Wohngemeinschaften für erwachsene Menschen mit Behinderung

Freizeit und Förderung

Diverse Freizeitangebote stärken die Kreativität und die Fähigkeiten unserer Bewohner. Woran sie teilnehmen, entscheiden die Bewohner selbst. Minderjährige mit Behinderung sowie vereinzelt auch Erwachsene mit Behinderung können heilpädagogische Angebote und Therapien in Anspruch nehmen, wie z.B. unsere Reittherapie. Welche Förderung Sie selbst benötigen, besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, Ihren Eltern oder gesetzlichen Betreuern.

Zudem bieten wir die Gesundheitliche Versorgungsplanung an. Wir helfen den Bewohnern, Wünsche zur Versorgung schriftlich festzuhalten. Mehr dazu finden Sie im Download-Bereich.

Kontakt

Möchten Sie mehr über unsere Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung erfahren?
Dann melden Sie sich bei uns!

Elke Faulhaber

Bereichsleitung Kölner Süden

Regina Philipsenburg

Bereichsleitung Köln rechtsrheinisch, Ossendorf, Hürth, Much