PIKSL

Digitale Teilhabe

Digital dabei sein – für Menschen mit und ohne Behinderung. Ein inklusives Angebot finden Sie  bei der Diakonie Michaelshoven: Das PIKSL Labor steht für barrierearme digitale Medienkompetenz.

PIKSL Labor Köln – Medien selbst erfahren

PIKSL bedeutet: "Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben".  Menschen mit und ohne Behinderung können hier digitale Medien ausprobieren. Wir wollen Medienkompetenz schaffen. Dazu bieten wir fachliche Unterstützung an. Die Besucher:innen können ebenfalls ihre eigenen Geräte mitbringen. Wir unterstützen und helfen bei Fragen auch zu den eigenen Geräten.

Vier Personen mit Maske sitzen vor einem Computerbildschirm
Digitale Medien ausprobieren – das können Menschen mit und ohne Behinderung im PIKSL Labor Köln.

Unser Ziel: Teilhabe erleichtern und ein selbstbestimmtes Leben zu unterstützen! 

Denn: Inklusion bedeutet auch, Medien für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen und Barrieren im Umgang mit digitalen Medien abzubauen.

 

Kölner Innovationspreises Behindertenpolitik 2023: Erster Platz für das PIKSL Labor Köln

Im Jahr 2023 wurde der Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik (KIB) verliehen, und zum elften Mal wurden Menschen mit und ohne Behinderung ausgezeichnet, die sich für eine verbesserte Lebenssituation und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Köln einsetzen. 

Oberbürgermeisterin Henriette Reker begrüßte rund 200 Gäste zur feierlichen Preisverleihung im Forum der Volkshochschule und betonte in ihrer Ansprache, dass der Preis bürgerschaftlich engagierte Menschen mit Behinderung und deren Projekte in Köln stärker ins Blickfeld der Öffentlichkeit rücken lässt.

Das "PIKSL Labor Köln" erhielt den 1. Preis, dotiert mit 2.000 Euro, für das wegweisende Projekt "Inklusive Usability Tests und Workshops für barrierearme digitale Produkte". Das Labor spielt eine bedeutende Rolle bei der Förderung von Barrierefreiheit in der digitalen Welt. Neben herkömmlichen Usability-Tests werden im Rahmen des Projekts auch Workshops zur Erforschung durchgeführt, die Menschen mit verschiedenen Einschränkungen aktiv in die Gestaltung barrierearmer digitaler Produkte einbinden.

Herzlichen Glückwunsch an das Team vom PIKSL Labor Köln, das sich zum Ziel gesetzt hat, die digitale Teilhabe zu erleichtern und ein selbstbestimmtes Leben zu unterstützen.


Mehr über den Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik finden Sie hier.

News zum PIKSL Labor

Im letzten Jahr suchte die Stadt Köln mit dem Förderprojekt „un:box cologne“ Ideen für neue innovative Konzepte, um Köln digitaler zu gestalten. Eines dieser Projekte wird das PIKSL Labor Köln mit der Idee der Bürger/-innen-Sprechstunde "PIKSL goes Veedel" umsetzen.  Ziel des Projekts ist es, Menschen, die keinen Zugang zum Internet haben oder Schwierigkeiten im Umgang damit erleben, zu unterstützen und ihnen die digitale Teilhabe zu ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Unterstützung beim Ausfüllen digitaler Formulare, zum Beispiel verschiedene Anträge der Stadt Köln.

In Zusammenarbeit mit #zebralog, Agentur für crossmediale Bürgerbeteiligung, fand eine Umfrage statt. Das Team vom PIKSL Labor befragte die Besuchenden des Bürgeramts Köln-Mülheim auf dem Wiener Platz, um Einblicke in ihre digitale Teilhabe zu erhalten und potenzielle Nutzende des "PIKSL goes Veedel"-Projekts zu identifizieren. Dabei standen die Bedürfnisse und Herausforderungen der Bürger/-innen im Mittelpunkt, um daraus perspektivisch ein maßgeschneidertes Angebot zu entwickeln.

„Unsere Idee ist es, Menschen zu unterstützen, die digitale Services der Stadt Köln nutzen möchten, beispielsweise indem sie Formulare ausfüllen müssen und hierbei Schwierigkeiten haben. Durch die Bürger/-innen-Sprechstunde möchten wir gezielt Hilfe anbieten und digitale Barrieren abbauen“, sagt Monika Ruffert, Leiterin des PIKSL Labors.

Im nächsten Schritt werden die Daten ausgewertet und eventuell noch weitere Umfragen erfolgen. Zudem wird der Standort für das Angebot in Köln eruiert.

Frauen hinter Beachflag
Das PIKSL Labor hilft in Köln

Kontakt

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns oder besuchen Sie uns in Kön-Braunsfeld!

PIKSL Labor Köln
Aachener Str. 563-565
50933 Köln

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14 – 18 Uhr

 

Monika Ruffert

Leitung PIKSL Labor