Fortbildung „Stressmanagement (MBSR)“ in Köln

Die Praxis der Achtsamkeit (MBSR)

Laut der Weltgesundheitsorganisation ist Stress eine der größten Gefahren der Gesundheit des 21. Jahrhunderts.

Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) wird am besten übersetzt mit „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ und ist ein von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn 1979 an der Universitätsklinik Massachusetts (USA) entwickeltes Programm.

Achtsamkeit heißt, sich bewusst darüber zu werden, was in einem selbst (Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen) und um einen herum geschieht. Durch die intensive Schulung der persönlichen Wahrnehmung wird der Umgang mit belastenden Einflüssen und Stressfaktoren entspannter und angemessener. Sie lernen, Herausfor­derungen mit Gelassenheit, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen. Daraus entwickeln Sie die Fähigkeit, Ihren beruflichen Alltag stressfreier zu gestalten.

MBSR führt zu …

  • mehr Kontrolle über Situationen.
  • besserem Umgang mit seelischen und körperlichen Belastungen.
  • der Fähigkeit, innere Ressourcen besser zu erkennen.
  • kreativerem Umgang mit Situationen.
  • wachsendem Selbstvertrauen.
  • mehr Energie und Lebensfreude.

Die Methoden von MBSR werden systema­tisch angewandt und wirken regulierend in Teilen des Gehirns, die für die Ver­arbeitung negativer Ereignisse und Stress verantwortlich sind.

Details

Dozent/in

Dr. Angelika Wolke, Dipl.-Psychologin und MBSR-Lehrerin

ID

1076

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen
Mitarbeitende der Diakonie Michaelshoven

Termine

  • Einführung/Vorgespräch
    18.04.2023, 16:30–18 Uhr

  • Trainings
    8 x dienstags, 25.04.–13.06.2023
    jeweils 16:30–19 Uhr

  • Achtsamkeitstag
    in Absprache mit den Teilnehmenden

Veranstaltungsort

Berufsförderungswerk Köln
Trainingsraum DU03
Martinsweg 11, 50999 Köln

 

Teilnehmerzahl

10

Kosten

Externe Teilnehmende:  380,00 €
Interne Teilnehmende:   340,00 €

Bemerkung

Die genauen Termine für die Trainings werden bei der Einführung besprochen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, über den Kurszeitraum täglich etwa 45 Minuten zu üben.