Potenzialanalysen und medizinische Begutachtungen

Belastungserprobungen in der Diakonie Michaelshoven

Viele Menschen suchen einen Job, finden aber keinen oder wissen gar nicht inwieweit sie arbeitsfähig sind. Die „Diakonie Michaelshoven Arbeit und Qualifizierung gGmbH “ unterstützt Sie bei der beruflichen und medizinischen Orientierung.

Folgende Angebote führen wir im Auftrag der Jobcenter in der Region oder Agenturen für Arbeit durch:

  • Überprüfung der Belastbarkeit und der beruflichen Orientierung von Menschen, die Arbeit suchen.
  • Im Auftrag verschiedener Jobcenter führen wir medizinische Begutachtungen durch. Hierbei werden Kundinnen und Kunden der Jobcenter auf ihren somatischen und/oder psychiatrischen Zustand hin untersucht.

Unsere Belastungserprobungen

  • Die berufsbezogene Feststellung von Leistungspotenzial und Perspektiven bzw. Eignungsfeststellung  unterstützt Kunden der Jobcenter Köln dabei, mehr über ihre beruflichen Stärken und Fähigkeiten zu erfahren. Dafür steht ein Team aus Sozialpädagog/-innen, Expert/-innen aus der Berufspraxis, Ergotherapeut/-innen, Ärzt/-innen und Psycholog/-innen zur Verfügung. In Untersuchungen, Tests, Einzelgesprächen und Gruppenarbeiten wird die gesundheitliche, soziale und persönliche Situation der Teilnehmenden eingeschätzt. Gemeinsam mit ihnen wird dann ein Weg in eine geeignete Beschäftigungsmöglichkeit erarbeitet.
  • Mehr und mehr private Unternehmen und öffentliche Auftraggeber nutzen unsere Kompetenzen beim Profilvergleich von Arbeitnehmern und Arbeitsplatzanforderungen.

Überprüfung der Belastbarkeit

In diesem kurzen Film erfahren Sie mehr über die Themen Leistungspotenzial und Perspektiven in der Diakonie Michaelshoven Arbeit und Qualifizierung gGmbH .

Wenn Sie diese Videos abspielen, werden Daten an YouTube übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Kontakt

Diakonie Michaelshoven Arbeit und Qualifizierung gGmbH
Martinsweg 11
50999 Köln

Jan Könner

Teamleiter, Sozialpädagogische Fachkraft

Medizinische Begutachtungen

Beurteilung der Erwerbsfähigkeit aus medizinischer Sicht und deren Umfang

Die Berufsförderungswerk Köln gGmbH und die Arbeit und Qualifizierung gGmbH führen im Auftrag unterschiedlicher Jobcenter medizinische Begutachtungen durch. Bei diesen fachärztlichen Untersuchungen werden Kundinnen und Kunden der Jobcenter auf ihren somatischen und/oder psychiatrischen Zustand hin untersucht.

Das Ziel ist es festzustellen, in wie weit die Kundin/der Kunde dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Die Begutachtung findet sowohl in externen Arztpraxen als auch in der Diakonie Michaelshoven statt.

Ablauf der medizinischen Begutachtung

Nach Anmeldung der Kundin/des Kunden bei der Diakonie Michaelshoven durch die Jobcenter wird nach den Eingangsprozessen Art der Untersuchung(en) festgelegt. Erforderliche Befunde und Klinikberichte werden von den behandelnden Ärztinnen und Ärzten angefordert, evaluiert und für die Begutachtungen aufgearbeitet, zu denen die Kundin/der Kunde anschließend eingeladen wird.

Nach Abschluss sämtlicher Untersuchungen werden bestimmte Teile der Berichte an das Jobcenter übermittelt.

Ein Arzt schreibt Daten seines Gegenübers auf
Bei der medizinischen Begutachtung werden Ihre Selbstständigkeit und Fähigkeiten in unterschiedlichen Lebensbereichen überprüft.

Kontakt

Diakonie Michaelshoven
Arbeit und Qualifizierung gGmbH
Berufsförderungswerk Köln gGmbH
Martinsweg 11
50999 Köln

Ewa Hemgesberg

Teamleitung Begutachtungsstelle