Fortbildung „Weiterqualifizierung Autismus, Modul 4“ in Köln

Spezifische Interventionsbereiche in der Arbeit mit Menschen mit Autismus

„Es scheint uns, als wäre für gewisse wissenschaftliche oder künstlerische Höchstleistungen ein Schuss „Autismus“ geradezu notwendig.“ (Hans Asperger, 1968)

In dieser Fortbildung stellen wir Ihnen ausgewählte Ziele und Interventionen vor. Diese spielen im Alltag eine wichtige Rolle. Sie tragen bei zur Unterstützung größtmöglicher Selbstbestimmung und Selbstständigkeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS).

Lernergebnisse und Kompetenzen

  • Sie setzen sich mit der Einschätzung einzelner Persönlichkeiten auseinander - und mit der Einschätzung des alltäglichen Miteinanders.
  • Sie lernen, wie Sie die individuell angemessene Anforderungen überprüfen.
  • Sie erarbeiten spezifische Ziele und Methoden in der Kommunikation und der Alltagsselbstständigkeit.
  • Sie reflektieren vorhandene Ressourcen im Lebens- und Arbeitsumfeld der Betroffenen.

Details

Dozent/in

  • Iris Diepers-Pérez, Dipl.-Musiktherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Regina Naschwitz-Moritz, Dipl.-Sportlehrerin  für Rehabilitations- und Behindertensport, Kinder- und Jugendlichentherapeutin und Supervisorin (DGSv)

Kennziffer

069/20

Zielgruppe/n

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Termine

23.–24.06.2020, 9:30–16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Forum Michaelshoven
Pfarrer-te Reh-Str. 2
50999 Köln

Teilnehmerzahl

20

Kosten

Externe Teilnehmer: 260,00 €
Interne Teilnehmer: 240,00 €

Bemerkung

Die sechsmodulige Weiterqualifizierung Autismus sollte nach Möglichkeit als Gesamtpaket gebucht werden. Der Besuch einzelner Module ist aber im Einzelfall für Mitarbeitende der Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven möglich.

Kontakt und Anmeldung

Stefan Baurichter
Tel. 0221 9956-1112  Fax 0221 9956-1900
akademie@diakonie-michaelshoven.de

Hier können Sie sich für unsere Fortbildungen anmelden.