Umschulung Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

Ihre Reha-Umschulung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d) im BFW Köln

Die Umschulung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d) im BFW Köln dauert 24 Monate. Sie endet dann mit einer Prüfung vor der IHK. Sie erhalten zudem diverse Zeugnisse und Zertifikate des BFW Köln.

Wo werden Sie nach Ihrer Umschulung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten?

Sie werden sowohl national als auch international in der Verkehrswirtschaft arbeiten. Sie sind dabei vor allem in Betrieben, die sich mit Aufgaben der Logistik befassen, tätig. Dazu zählen z.B. Speditionen, Transport-Unternehmen, Lagerhalter, Produktions-, Handels- und Entsorgungs-Betriebe. Sie sind dabei immer der Experte für den organisierten Transport von Waren jeder Art.

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung mit Telefon vor dem PC
Umschulung als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung im BFW Köln

Welche Tätigkeiten werden Sie nach Ihrer Umschulung ausüben?

Sie werden das Handels- und Verkehrswesen im Betrieb steuern. Dabei stimmen Sie den Einsatz von Personal und Gütern mit den Verkehrsmitteln weltweit aufeinander ab. Bei diesen Aufgaben arbeiten Sie mit modernen, digitalen Tools. Sie organisieren den Versand von Waren und Gütern. Dabei agieren Sie stets kostenbewusst. Sie entwickeln unter Beachtung wirtschaftlicher, rechtlicher und ökologischer Aspekte spezifische Logistik-Konzepte.

Was werden Sie in Ihrer Umschulung lernen?

Sie brauchen keine weiteren Vorkenntnisse. Sie sollten aber möglichst über einen Hauptschulabschluss und/oder berufliche Praxis verfügen. Während der Umschulung erlernen Sie unter anderem:

  • kaufmännische Grundlagen der Speditions- und Logistikbranche,
  • Grundlagen der Finanzbuchhaltung,
  • Kenntnisse der Verkehrsträger, wie Lkw, Luftfracht, Seeschifffahrt,
  • Spedition und Lagerhaltung,
  • Akquise und Beratung von Kunden,
  • Beschaffungs-, Distributions- und Entsorgungslogistik,
  • Außenhandelsbeziehungen und Exportgeschäft, Verzollungen,
  • Kalkulation der Transport- und Logistikdienstleister,
  • Einführung in das Transportrecht,
  • MS-Office,
  • Englisch.

Sie werden zudem 2 mehrmonatige Praktika in einem externen Betrieb absolvieren.

Kontakt

Berufsförderungswerk Köln
Martinsweg 11
50999 Köln